Solisten Orchester Santa Maria

Mario Venuti, Alt-Saxophon

venuti

Primarlehrerausbildung in Zug (Schweiz). Nach dem Lehrdiplom für Saxophon am Konservatorium Lausanne in der Klasse von J.-G. Koerper studierte er am Konservatorium Luzern, wo er in der Folge das Konzertreife- und das Solistendiplom mit Auszeichnung in der Klasse von B. Hofstetter erwarb. Anschließend besuchte er Meisterkurse bei Iwan Roth (Basel), J.M. Londeix (Bordeaux), J.Y. Fourmeau (Paris), und Kyle Horch (London). Venuti wurde 1996 von der Schenk-Stiftung ausgezeichnet und ist Gewinner des Edwin-Fischer-Preises 1997 sowie des Orpheus-Preises 1999 in der Kategorie Kammermusik. Er wirkte als Solist beim Aargauer, Luzerner Symphonieorchester sowie im Ensemble Esdragon. Im Februar 2002 durfte Mario Veunti als Solist in der Philharmonie in Berlin auftreten. Seine Konzertreisen führten ihn nach Österreich, Rumänien, Deutschland, Polen und Griechenland

 

Mitwirkung: 13./15. April 2012, santa olé!, Zug/Luzern