Gastdirigent

Alexei Kornienko (Dirigent 2000)

Der in Moskau geborene Alexei Kornienko erhielt seinen ersten Musikunterricht als Fünfjähriger in Novosibirsk. Nach dem Besuch der Spezial-Musikschulen in Charkow und in Kiew wurde er in die Klavierklasse des Moskauer Konservatoriums aufgenommen, wo er mit dem Konzertdiplom abschloss. 1983 war er Preisträger des 1. Rachmaninov Klavierwettbewerbes in Moskau. In den darauffolgenden Jahren konnte er sich zu einem gefragten Pianisten etablieren, und seine Konzerttourneen führten ihn gleichermassen durch Ost- wie auch durch Westeuropa. Nach seiner Klavierausbildung wurde er von Prof. Jordania zum Dirigenten ausgebildet. Seither tritt er auch als Dirigent in den Konzertsälen Europas und an internationalen Festivals - u.a. am Bodenseefestival, am Carinthischen Sommer und an den Frankfurter Festen - in Erscheinung. Seit 1990 lebt Alexei Kornienko in Wien. Neben seiner Tätigkeit als Professor für Klavier am Kärnter Landeskonservatorium is1t er seit 1992 Chefdirigent des Collegium Musicum Carinthia, mit dem er bereits internationale Erfolge feierte. 1995 wurde er zudem zum 1. Gastdirigenten des Moskauer Sinfonieorchesters bestellt
www.alexei-kornienko.com