Dirigenten Orchester Santa Maria

Dieter Lange (2002-2008)

langeDieter Lange erhielt seine musikalische Ausbildung auf dem Hauptfachinstrument Kontrabass an den Konservatorien von Basel und Turin. Es folgten "Wanderjahre", während deren er fast die ganze Welt als Mitglied verschiedener Orchester bereiste. Er erhielt den Lehrauftrag für Kontrabass an der Musikhochschule Luzern und wurde Mitglied des Orchesters der Oper Zürich. Er bildete sich bei Prof. Ralf Weikert (Dirigieren) und Caspar Diethelm (Komposition) weiter. Inspiriert durch die Zusammenarbeit mit führenden Musikern - u.a. Nicolaus Harnoncourt, Prof. Gerhard Darmstadt, Cecilia Bartoli, Riccardo Chailly, Franz Welser-Möst und Nello Santi -, ist es ihm ein Anliegen, neben der möglichst korrekten Wiedergabe des Notentextes auch den dahinter stehenden musikalischen Inhalt umzusetzen. So dirigierte er erfolgreich die Junge Philharmonie Zentralschweiz und als Gast an diversen Festivals. Grosse Resonanz fanden seine Aufführungen von Henzes Kinderoper "Pollicino" und Mozarts "Zauberflöte" mit Marionettentheater. 2002 wurde Dieter Lange zum Dirigenten sowohl des Orchestervereins Emmenbrücke als auch des Orchesters Santa Maria gewählt.